Poppenheger Zaunbau

Deponie Neunwege PCC Lorel TSR Berlin
45 Jahre Poppenheger Zaunbau


Unternehmen
Poppenheger Zaunbau - Erfahrung seit 1968

Am 1. April 1968 gründete Günter Poppenheger gemeinsam mit seiner Frau Gisela, Poppenheger Zaunbau. Als der Bremer Kaufmann 1964 seine Frau Gisela heiratete, war er bereits als Geschäftsführer einer Fenster-Hersteller-Firma tätig. Er gewann zu dieser Zeit viel Einblick und Erfahrung in der Branche. Die Unterstützung und Beratung sowie der Ideenreichtum seiner Frau Gisela bekräftigte ihn auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Eine Entscheidung für die Zukunft, die auch heute, fast 44 Jahre später, genau die richtige war. Begonnen wurde mit der Herstellung von Drahtzäunen und deren Montage für Privatkunden. Aber schon kurze Zeit später konnte auch die Industrie bedient werden. Der Betrieb und die Mitarbeiterzahl wuchs, der Platz wurde knapp und 1974 bezog die Firma den Standort Am Dammacker mit ca. 1.800 qm und im gleichen Jahr wandelte sich die Firma in eine GmbH um. Mit dabei war immer seine Frau Gisela, die alle Aufgaben und Anforderungen mit ihm bewältigte. Ein Team mit Herz, Seele und Verstand.

1966 kam Tochter Karin zur Welt und 1974 folgte Tochter Tanja. Trotz ursprünglich anderer Beruflicher Orientierung, sind beide Töchter fest in der Firma integriert und haben ihre Aufgaben gefunden.

Zuverlässigkeit, Termintreue und fachliche-kompetente Ausführung aller Arbeiten waren und sind das A & O für das Erfolgsgeheimnis von Poppenheger Zaunbau und seinem Team. Für jeden Bedarf, ob spezieller Zaun oder Sonderanfertigungen für Tor- oder Zaunanlagen, Poppenheger Zaunbau realisiert mögliches und unmögliches.

Zum Kundenstamm gehören der Flughafen Bremen, Eduscho, die Bremer Lagerhaus Gesellschaft, Werder Bremen etc., aber auch öffentliche Objekte für mehrere Städte, Kommunen und Gemeinden im Norden sowie einige namhafte Bauunternehmen/Bauträger. Außerdem werden noch viele Großobjekte, wie Daimler, BMW und VW bedient.

Als nach 32 Jahren auch Am Dammacker der Platz zu eng wurde, bezog die Firma das jetztige Gelände am Handelshof 4 in Stuhr-Seckenhausen. Das jetzt 10.000 qm grosse Gelände ist ideal um Waren, Fuhrpark, Fertigung, und den privaten Verkauf und die mittlerweile auf 16 angestiegene Anzahl an Mitarbeitern unterzubringen. Zudem kommt die günstige Verkehrslage mit der günstigen Anbindung zur B6, B51 und der A1.

Leider verstarb Günter Poppenheger viel zu früh im März 2010 plötzlich und unerwartet. Seit diesem Tag leitete seine Frau Gisela Poppenheger die Firma mit Herzblut allein weiter.